Smart Data Integration

Jeden Tag werden in Unternehmen riesige unstrukturierte Datenmengen produziert und gespeichert. Diese Daten liegen vielfach verteilt in unterschiedlichen Systemen, Datenbanken oder Tabellen und können kaum oder nur sehr umständlich verarbeitet oder ganzheitlich analysiert werden. Die Schulung “Smart Data Integration” richtet sich an Führungskräfte, Big Data-, IT-, System- und Datenverantwortliche, die sich gezielt Fähigkeiten zur Integration von verteilten und heterogenen Datenbeständen aneignen möchten um das gesamte wirtschaftliche Potenzial vorhandener Daten zu nutzen. Semantische Technologien liefern die Werkzeuge, um Daten aus verschiedenen Datenquellen intelligent zu kombinieren und im Unternehmensalltag nutzbar zu machen. So kann systemseitig eine nachhaltige Grundlage für Smart Data im Unternehmen geschaffen werden.

An diesem 1-tägigen Workshop vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis von State-of-the-Art-Technologien und -Standards und versetzen Sie so in die Lage, potenzialträchtige Einsatzmöglichkeiten für semantisch verknüpfte Daten im Unternehmen zu identifizieren. Unterschiedliche Praxisbeispiele liefern anschauliche Erfolgsgeschichten zur Smart Data Integration im Unternehmensalltag.

Optional auf Anfrage zubuchbar: Erweiterung der Schulung auf einen unternehmens- bzw. geschäftsbereichsbezogenen Tag 2.: An diesem individualisierten zweiten Tag bieten wir bis zu 12 Teilnehmern eines Unternehmens die Möglichkeit, einen spezifischen Unternehmensfall in ersten Grundlagen zu modellieren. Die zu integrierenden Daten werden in Auszügen vorher vom Unternehmen zur Verfügung gestellt. Bitte sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zielgruppe: Führungskräfte, Big Data-, IT-, System- und Datenverantwortliche, die ihre Fähigkeiten zur Integration von verteilten und heterogenen Datenbeständen ausweiten wollen. Softwareentwickler/-architekten, die datengetriebene, verteilte Systeme entwickeln sowie Interessierte aus der Forschung, die eine Orientierung im Bereich Data Science suchen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Web-Technologien und evtl. Datenbanken.

Companies produce and store huge amount of unstructured data everyday. This data is stored frequently in distributed systems, portals, tables and databases. In most cases, this data cannot be analysed at all, and in few others it can be very hardly processed or holistically analysed.  

This training addresses executives and decision makers as well as supervisors and staff responsible for Big Data, IT, Information Systems who would like to acquire specific skills for the integration of distributed and heterogeneous data sets in order to exploit the full business potential of existing data.

Semantic technologies provide the tools to intelligently combine data from different data sources and make it usable in everyday business life. In this way, a sustainable basis for Smart Data in the company can be created on the system side.

During this 1-day workshop, we will provide you with a basic understanding of state-of-the-art technologies and standards and enable you to identify potential applications for semantically linked data in your company. Various practical examples provide demonstrative success stories on Smart Data Integration in everyday’ business life.

Optionally second day available on request: extension of the training to a company or related business area. On this individualized second day, we offer up to 12 participants of a company the opportunity to model a specific use-case. The data to be integrated should be provided by the company in advance. Please contact us, we are looking forward to your call!

Target group: executives, big data, IT, system and data managers who would like to expand their capabilities for the integration of distributed and heterogeneous datasets. Software developers/architects developing data-driven distributed systems, as well as interested persons with a research background who are seeking some orientation in the field of Data Science.

Requirements: basic knowledge of web technologies and databases.

Inhalt

Big Picture: Daten–Informationen–Wissen und die technische Realität

Daten verständlich machen: Wissensgraphen und ihre Schemata mit Web-Standards gemeinsam modellieren

Informationen und Wissen aus Daten gewinnen: Wissen als Ontologien modellieren, neues Wissen daraus inferieren, Anfragen an Wissensgraphen stellen

Daten-Silos öffnen und Daten kombinieren: Mapping von Bestandsdaten (z.B. relationalen Datenbanken) und Verlinkung zwischen Wissensgraphen

Wertschöpfung mittels Smart Data: Erfolgsgeschichten aus der Unternehmenspraxis und Demonstrationen

  • Verteilte Suche, z.B. über soziale Netze
  • Enterprise Data Integration, z.B. zur Optimierung von Produktionsanlagen
  • Sprachassistenten mit dem Wissen aus Wikipedia
  • Suchmaschinenoptimierung mit Semantic-Web-Standards
  • Unternehmensübergreifender Datenaustausch im Industrial Data Space
  • Praktische Vertiefung: Linked Open Datasets finden und nutzen; RDFa- und schema.org-Annotationen in Websites einbetten und nutzen

Rahmen

Dauer: 1 Tag

Tagungssprache: deutsch oder englisch

Maximale Teilnehmerzahl: 12
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven
53757 Sankt Augustin

Teilnahmegebühr: 

950 Euro

Die Teilnahmegebühr ist steuerfrei gem. § 4 Nr. 22a UStG. Sie umfasst Begleitunterlagen (auf Englisch) und Verpflegung. 

Bitte beachten Sie die Storno- und Teilnahmebedingungen sowie die Datenschutzerklärung

Falls Sie die Anmeldung über eine Bestellung vornehmen, erbitten wir eine Kopie der Bestellung an "datascientist(at)iais.fraunhofer.de".

Auf Anfrage: 2 Tage Smart Data Grundlagen + Erarbeitung eines individualisierten Fallbeispiels aus der Unternehmenspraxis

(Daten sind in Auszügen vorab zur Verfügung zu stellen)