Energy Data Analyst

Die Zukunft besser einschätzen zu können ist vor allem für Unternehmen der Energiewirtschaft und zunehmend auch für die energieintensive Industrie von höchster wirtschaftlicher Bedeutung. Mit genaueren Prognosen lassen sich verfügbare Ressourcen effizienter planen und wirtschaftlicher einsetzen. Somit nimmt die fundierte Datenanalyse und die darauf aufbauende Prognose eine immer wichtigere Rolle ein. Auf Basis des aktuellen Stands der Wissenschaft werden in dem Seminar anhand industrienaher Anwendungen Analyse- und Prognosemethoden sowie deren Bewertung geschult.

Im Rahmen des dreitägigen Seminars erlangen die Teilnehmenden einen Überblick über die aktuell in der Forschung diskutierten Methoden der Datenanalyse und -prognose und erhalten einen Einblick in den praktischen Einsatz in der Energiewirtschaft. Durch praktische Übungen zu ausgewählten Methoden sammeln die Teilnehmenden selbst Erfahrungen im Einsatz und der Bewertung unterschiedlicher Methoden. Die hierzu genutzte Übungssoftware steht den Teilnehmenden auch nach dem Seminar zur Verfügung.

 

Zielgruppe: Fachleute aus der Energiewirtschaft wie Geschäftsführung, Portfoliomanagement, Trading, Beschaffung, Vertrieb, Kraftwerkeinsatzplanung, Netzbetrieb oder Energiedatenmanagement.

Voraussetzungen: Basiswissen über Energiewirtschaft, Grundlagen in Excel, Grundkenntnisse in Statistik.

Inhalte

Tag 1: Grundlagen der Datenanalyse

  • Der Energiemarkt im Überblick
  • Wichtige Begriffe und Grundlagen
  • Vorgehensmodell von der Zeitreihenanalyse zur Prognose
  • Methoden der Zeitreihenanalyse
  • Beispiele aus der Praxis
Tag 2: Prognosemethoden
  • Stand der Wissenschaft
  • Praxisrelevante Methoden im Detail
  • Leitfaden anhand praktischer Beispiele
  • Anforderungen an Prognoseansätze
  • Bewertung von Prognosen
Tag 3: Anwendung
  • Datenaufbereitung
  • Bewertung relevanter Einflussgrößen
  • Gesamtprozess von Zeitreihenanalyse und Prognose
  • Anforderungen an kommerzielle Prognosewerkzeuge
  • Bewertung von Prognosen
 

Rahmen

Dauer: 3 Tage

Tagungssprache: deutsch

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutsteil Angewandte Systemtechnik (AST)

Am Vogelherd 50
D-98693 Ilmenau

Teilnahmegebühr: 1750 €

Die Teilnahmegebühr ist steuerfrei gem. § 4 Nr. 22a UStG. Sie umfasst Seminarunterlagen, Verpflegung und Rahmenprogramm.

Bitte beachten Sie die Storno- und Teilnahmebedingungen.

Anmeldeschluss:

04. April 2018

31. Oktober 2018

Falls Sie die Anmeldung über eine Bestellung vornehmen, erbitten wir eine Kopie der Bestellung an "datascientist(at)iais.fraunhofer.de".