Big Data Architecture

Sie erhalten einen fundierten Überblick über Architekturentwürfe und technische Komponenten für Big-Data-Systeme und -Anwendungen. Auf der Basis von Berechnungskonzepten wie »Map Reduce«, theoretischen Einsichten wie dem »CAP-Theorem« sowie nicht-funktionalen Anforderungen wie Echtzeitfähigkeit werden Big-Data-Produkte vorgestellt und eingeordnet. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Einsatzmöglichkeiten von Big-Data-Technologien für verschiedene Einsatzszenarien realistisch zu bewerten und mit eigenen Experimenten zu beginnen.
 

Zielgruppe: Software-Architekten und -Entwickler, die Big-Data-Anwendungen entwerfen, konfigurieren und den Betrieb steuern.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in Datenbank- und Softwaretechnik.

Empfehlung: Kombinieren Sie dieses Angebot mit der Schulung »Big Data Analytics« in derselben Woche und am selben Ort. 

 

Inhalte

Tag 1 

  • Einführung
    • Big Data – Grundlagen, Begriffe
    • Komponenten für Big-Data-Anwendungen
    • CAP-Theorem, eventual consistency
    • Batch- und Echtzeitprozesse
    • Lambda-Architektur
  • Batch-Verarbeitung
    • Map Reduce
    • Workflow-Organisation
    • No-SQL Key-Value-Stores

Tag 2

  • Echtzeitdatenströme
    • Message Passing
    • Stream Processing
    • No-SQL-Datenbank Cassandra