Veranstaltungen

Technologietag: Know-how für die Industrie 4.0

Nächster Termin im Frühjahr 2018

Der Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data bietet zukunftsweisendes Know-how für die Industrie 4.0. Fraunhofer-Experten geben Einblicke in die neuesten Big-Data-Verfahren und Machine-Learning-Methoden für die Datenanalyse und Informationsverarbeitung in der industriellen Produktion. Best-Practice-Beispiele und eine begleitende Fachausstellung reflektieren den aktuellen Stand der Technik.

mehr Infos

Vergangene Veranstaltungen

Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz

29. November 2017, Fraunhofer-Forum, Berlin

Der »Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz« in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom bringt Fraunhofer-Experten mit Entscheidern und Fachleuten aus Wirtschaft und Politik zusammen. Die Konferenz informiert über den aktuellen Forschungsstand, klärt KI-Mythen auf und zeigt die Chancen von KI-Technologien für Industrie und Wirtschaft auf.

2. Fachkonferenz: Industrial Analytics und Big Data in der Industrie

15. und 16. November 2017, Crowne Plaza Hotel, Berlin

Auf der 2. Fachkonferenz »Industrial Analytics & Big Data in der Industrie« zeigen Top-Level-Akteure aus Industrie und Forschung anhand von Best Practices, welchen Nutzen Big Data und Industrial Analytics für Unternehmen haben und wie diese ihr Geschäft für die datengetriebene Zukunft vorbereiten können. Prof. Dr. Stefan Wrobel hält eine der Keynotes. Organisiert wird die Konferenz von Süddeutsche Verlag Veranstaltungen GmbH in Kooperation mit der Fraunhofer-Allianz Big Data und dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS.

Zukunftsworkshops »Künstliche Intelligenz in Industrie und Wirtschaft«

Intelligente künstliche Systeme sind lernfähig und in der Lage, adaptiv und kontextuell auf Anfragen zu reagieren, mit Menschen natürlich zu interagieren und auch mit neuen Situationen umzugehen. Maschinelles Lernen ist eine Schlüsseldisziplin der Künstlichen Intelligenz. Vor allem mit Deep-Learning-Technologien für künstliche neuronale Netze konnten große Fortschritte erzielt werden. Es existieren breite Einsatzmöglichkeiten für teil- oder vollautonome Systeme und kollaborative Assistenten. Insbesondere in den USA investieren Unternehmen mehrere Millionen USD in Forschung und Entwicklung von Künstlicher Intelligenz, kognitiven Maschinen und maschinellen Lernenverfahren, um ihre Pipeline an Innovationen gefüllt zu halten und kaufen entsprechende Firmen auf.

Ziel unserer eintägigen Branchen-Workshops ist es, mit Experten aus Wirtschaft und Forschung verschiedene Use Cases zu diskutieren, sowie Potenziale, Bedarfe, Herausforderungen und ggf. Vorbehalte der Wirtschaft zu eruieren.

 

Themen und Termine

 

Maschinelles Lernen für die Sensordatenverarbeitung in der intelligenten Maschine

Vertiefungsworkshop des VDMA am 12. Mai 2017 in Frankfurt

Im Zuge der Digitalisierung werden Maschinen und Anlagen zunehmend sensorisch und aktuatorisch instrumentiert. Maschinelle Lernverfahren unterstützen Experten bei der Modellbildung oder automatisieren sie sogar.  Angewendet auf die übertragenen Realzeitdaten im Internet of Things (IoT) können solche Modelle Geräte und Anlagen intelligent fernsteuern und neue Funktionen und Dienste implementieren:  prädiktive Wartung, laufende Optimierung der Maschinenparameter, As-a-Service-Geschäftsmodelle, Identifikation von Kundenbedürfnissen in Echtzeit, Fernwartung, Nutzungsanalysen zur Produktverbesserung.

Mehr Information zur Veranstaltung.

 

Künstliche Intelligenz für die medizinische Biosignalverarbeitung

17. März 2017 im Fraunhofer Forum Berlin

Der Gesundheitsmarkt ein Wachstumsmarkt in Deutschland. Während sich maschinelle Lernverfahren für die Mustererkennung in medizinischen Bilddaten etabliert haben, gewinnt die intelliente Verarbeitung von Biosignalen zunehmende Bedeutung. Nach dem Einsatz in Lifestyle-Produkten wie  Fitnessarmbändern erwartet man perspektivisch hohen diagnostischen und therapeutischen Nutzen vom Einsatz in medizinischen Assistenzsystemen in der CT- und MRT-Diagnostik ebenso wie in der minimal-invasive Chirurgie und Endoskopie.

Mehr Information zur Veranstaltung.

 

Intelligente digitale Sprachassistenten im Call Center (ausgebucht)

8. März 2017 in München, in Kooperation mit dem Call Center Verband Deutschland

Künstliche Intelligenz und damit verbundene Technologien können systematisch für den Kundendialog genutzt werden. Natürliche Sprache zu verstehen ist eine wesentliche Fähigkeiten künstlicher kognitiver Systeme, die in den letzten Jahren erhebliche Verbesserungen erlebt haben, bis hin zur simultanen Übersetzung. Diese Systeme können natürliche Sprache verstehen und interpretieren, sie können Fragen im Dialog mit den Menschen beantworten und dabei ständig weiterlernen. Sie eröffnen damit ganz neue Chancen für die effiziente und qualitätsorientierte Betreuung von Kunden.

 

Information und Anmeldung

 

Sie interessieren sich für eine Teilnahme an unseren KI-Workshops? Schreiben Sie per E-Mail an Pascal van Poele

Big Data Summit 2017: Connecting the Dots

16. Februar 2017, Congress Park, Hanau

Der 5. Big Data Summit steht unter dem Motto «Connecting the Dots – Daten, Algorithmen, Technologie, Mindset».Es wird um die Chancen und den konkreten  Geschäftsnutzen aus dem Einsatz von Big-Data-Technologien gehen. Management-Aspekte und Best Practices stehen dabei im Vordergrund.

Die Fraunhofer-Allianz Big Data unterstützt den Big Data Summit als Partner. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch und anregende Diskussionen.

 

 

Fachkongress »Industrial Analytics & Big Data in der Automobilindustrie«

27. und 28. September 2016, Mercure Hotel MOA, Berlin

Auf dem Fachkongress Industrial Analytics & Big Data in der Automobilindustrie zeigen Top-Level-Akteure der OEM und Autozulieferer ihre Vorgehensweisen und Geschäftsmodelle zu Big Data in einem industriellen Umfeld. In Keynotes von Prof. Dr. Stefan Wrobel (Fraunhofer IAIS), Dr. Oliver Riedel (AUDI), Thomas Buck (Continental), Dr. Kai-Udo Modrich (Karl Zeiss Automated Inspection) und Beiträgen von über 20 weiteren ausgesuchten Referenten erfahren die Kongressteilnehmer, wie die großen Datenmengen verarbeitet werden, Qualitätsanalysen in Echtzeit erfolgen und eine bessere Prozesssteuerung der Produktion sowie neuartige Services wie präventive Wartung möglich sind. Organisiert wird der Kongress von Süddeutsche Verlag Veranstaltungen GmbH in Kooperation mit der Fraunhofer-Allianz Big Data und dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS.

Big Data Summit 2016

25. Februar 2016, Congress Park Hanau

Unter dem Motto "Big Data als Business Enabler" geht der BITKOM Big Data Summit in die vierte Runde. Der Branchenverband BITKOM lädt Entscheider aus der Datenwirtschaft zu aktuellen Beiträgen aus Industrie, Politik und Wissenschaft sowie zum Erfahrungsaustausch rund um Big Data ein. Die Fraunhofer-Allianz Big Data ist Partner der Veranstaltung.

CeBIT 2016

14. bis 18. März 2016, Hannover

Auf der CeBIT 2016 präsentiert die Fraunhofer Academy das Data-Scientist-Fortbildungsprogramm der Fraunhofer-Allianz Big Data. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 6, Stand B36.

Zukunftsworkshops 2015

In den Zukunftsworkshops der Fraunhofer-Allianz Big Data diskutieren Experten aus Forschung und Wirtschaft über branchenspezifische Zukunftsszenarien rund um Big Data. Im Fokus steht dabei neben den Potenzialen aktueller Big-Data-Technologien vor allem auch die Frage, wie Unternehmen mit Big Data ihre Produkte und Prozesse verbessern und grundlegend neue Geschäftsmodelle realisieren können.

Die folgenden Zukunftsworkshops finden 2015 statt:

Zukunftskongress Logistik – 33. Dortmunder Gespräche

8.-9. September 2015, Dortmund

Der Zukunftskongress Logistik 2015 unter dem Leitthema „BUSINESS DIGITAL – Technologien für die Geschäftsmodelle von morgen“ findet vom 8.-9. September in Dortmund statt.

Am zweiten Tag veranstaltet das Fraunhofer IML in Kooperation mit der Fraunhofer-Allianz Big Data im Rahmen des Fraunhofer-Symposiums einen Branchenworkshop zum Thema Digitalisierung und Big-Data-Management in der Logistik.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kongresses:

10. Fraunhofer-Konferenz »Future Security«

15. bis 17. September 2015, Berlin

Die Konferenz »Future Security« des Fraunhofer-Verbunds für Verteidigungs- und Sicherheitsforschung bietet umfassende Einblicke in aktuelle Projekte aus der Sicherheitsforschung und schafft eine internationale Plattform für die Forschung, Politik und Wirtschaft auf diesem Gebiet.

Im Panel »Free but Secure: The Power of Big Data« diskutiert Prof. Dr. Stefan Wrobel, Sprecher der Fraunhofer-Allianz Big Data, mit weiteren Experten über Chancen und Risiken beim Einsatz von Big-Data-Technologien für die öffentliche Sicherheit. Dabei soll ein kritischer Blick auf das Zusammenspiel von technologischen Möglichkeiten, rechtlichen Rahmenbedingungen und gesellschaftlicher Akzeptanz geworfen werden.

Sommertour »Digitalisierung« NRW-Ministerin Schulze

10. August 2015, Sankt Augustin

»Spitzenforschung in NRW für die digitale Welt von morgen« – unter diesem Motto macht NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze während ihrer Sommertour »Digitalisierung« Station am Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven und informiert sich über die Fraunhofer-Allianz Big Data sowie aktuelle Projekte.

transport logistic 2015

5. – 8. Mai, Messe München

Das Fraunhofer IML wird im Rahmen der transport logistic Messe, die vom 5. – 8. Mai auf dem Gelände der Messe München stattfindet, das Thema Big Data für die Logistik und Mobilität präsentieren.

Die transport logistic ist die internationale Leitmesse für Transport und Logistik Themen mit ca. 52.000 Fachbesuchern aus 110 sowie ca. 2000 Ausstellern aus 63 Ländern und findet alle 2 Jahre in München statt.

Big Data in Life Science

29. April 2015, Hamburg

Auf der Veranstaltung »Big Data in Life Science« lädt das Netzwerk »Life Science Nord« zu Vorträgen und Diskussionsrunden zum Thema Big Data im Alltag von Forschung und Klinik ein. Experten aus Wirtschaft und Forschung geben Einblicke in die datengestützte Wirkstoffentwicklung und Biomarker-Identifizierung. Mit dabei sind die Fraunhofer-Forscher Prof. Dr. Thomas Berlage (Fraunhofer FIT) und Dr. Manfred Kohler (Fraunhofer IME).

Smart Data – Deutschland und Europa auf dem Weg zu einer digitalen Datenökonomie

22. April 2015, Konferenzzentrum des BMWi, Berlin

Auf der BMWi-Konferenz »Smart Data – Deutschland und Europa auf dem Weg zu einer digitalen Datenökonomie« sprechen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung über die Potenziale von Big-Data-Technologien für neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle in den Bereichen Industrie, Energie, Gesundheit und Mobilität. Die Fraunhofer-Allianz Big Data präsentiert neben ihrem Schulungsprogramm »Data Scientist« die beiden Förderprojekte »European Data Science Academy« und »EIT ICT Labs«.

CeBIT 2015

16. bis 20. März 2015, Hannover

Auf der CeBIT 2015 präsentiert die Fraunhofer Academy das Data-Scientist-Fortbildungsprogramm der Fraunhofer-Allianz Big Data. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 9, Stand E40.


Mittwoch, 18. März 2015, 14-15 Uhr, Fraunhofer-Stand

»Smart Data in der Energiewirtschaft: analysieren, visualisieren, verstehen«

Die Fraunhofer-Allianz Big Data lädt Sie herzlich ein zu einer Smart-Data-Expertenrunde auf der CeBIT mit Jens Siegmann, TenneT TSO GmbH | Michael Krämer, Fraunhofer IGD | Dr. Georg Fuchs, Fraunhofer IAIS | Moderation: Daniel Koch | Im Anschluss: Networking und Technologiedemonstrationen

BITKOM Big Data Summit 2015

25. Februar 2015, Congress Park Hanau

Am 25. Februar findet der BITKOM Big Data Summit 2015 im Congress Park Hanau statt. Unter dem Motto »Big Data - Einsatzerfahrungen, Entscheidungsprozesse, Effekte« lädt der Branchenverband BITKOM zu Beiträgen aus Industrie, Politik und Wissenschaft sowie Erfahrungsaustausch rund um Big Data ein. Die Fraunhofer-Allianz Big Data ist Partner der Veranstaltung.

2014

Bürgerdialog zu Big Data

Online-Umfrage und Diskussionsrunde zu Chancen und Risiken der Datenwirtschaft – Informationsbroschüre informiert über Anwendungsbeispiele und technische Grundlagen

4. Dezember 2014, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Wie lassen sich große Datenmengen in Zukunft verantwortungsvoll nutzen? Um diese Frage zu beantworten, führt das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie bis zum 6. Dezember 2014 eine Online-Umfrage durch, in der Bürger ihre Einstellung zur massenhaften Datenanalyse mitteilen können. Eine leicht verständliche Einführung in das Thema liefert eine neue Informationsbroschüre des Instituts. Sie beschreibt Anwendungsbeispiele wie die Ermittlung von Grippetrends oder die Vorhersage von Einbrüchen und erklärt deren technische Grundlagen, Nutzungspotenziale und Datenschutzrisiken. Chancen und Gefahren diskutieren die Fraunhofer-Forscher am 4. Dezember um 19:00 Uhr mit Bürgern und Wirtschaftsvertretern im Rahmen eines Bürgerdialogs. Die Diskussions- und Umfrageergebnisse werden anschließend in Form eines Berichts veröffentlicht. Broschüre, Veranstaltungsinfos sowie die Seite mit der Online-Umfrage finden sich im Internet unter www.sit.fraunhofer.de/buergerdialog-big-data . Die Aktivitäten sind Teil eines Forschungsprojekts am European Center for Security and Privacy by Design (EC SPRIDE) in Darmstadt.

BITKOM Trendkongress – Exploring Digital Horizons

25. November 2014, Berlin

Auf dem Trendkongress des Branchenverbands BITKOM treffen sich Größen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, um über digitale Trends und disruptive Technologien zu diskutieren. Neben Keynotes und Panel-Diskussionen erwarten die Teilnehmer interessante Workshops und ein Austausch auf Augenhöhe. Stefan Wrobel, Sprecher der Fraunhofer-Allianz Big Data, unterstützt als Speaker das Panel „Future of Datability“.

Zukunftsworkshop Big Data

Die Fraunhofer-Allianz Big Data veranstaltet Zukunftsworkshops mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, in denen Experten aus Forschung und Wirtschaft branchenspezifische Zukunftsszenarien rund um Big Data diskutieren. Im Fokus steht dabei neben den Potenzialen aktueller Big-Data-Technologien vor allem auch die Frage, wie Unternehmen mit Big Data ihre Produkte und Prozesse verbessern und grundlegend neue Geschäftsmodelle realisieren können. Im Ergebnis erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Roadmap für ihr spezifisches Fachgebiet.

Aktuelle Workshops und Termine

  • 1. Oktober 2014, Sankt Augustin
    Zukunftsworkshop Big Data – Perspektiven für die Energiebranche
  • 23. Oktober 2014, Sankt Augustin
    Zukunftsworkshop Big Data – Perspektiven für die Industrie 4.0

Anwendertag IT-Forensik: Big Data – Big Evidence?

30. September 2014, Fraunhofer SIT (Darmstadt)

Der Anwendertag IT-Forensik am Fraunhofer SIT in Darmstadt ist eine Tagung mit dem Ziel, Wissen über praktische Anwendungen der digitalen Forensik weiterzugeben. Dieser Work­shop richtet sich hauptsächlich an IT-Forensiker in Wirtschaft, Verwaltung und Straf­ermittlung sowie an Entwickler und Wissenschaftler auf dem Gebiet der IT-Forensik. Die Fraunhofer-Allianz Big Data ist Partner der Veranstaltung.

INFORMATIK 2014: Big Data – Komplexität meistern

44. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik

22. bis 26. September 2014, Universität Stuttgart

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik widmet sich in diesem Jahr der zunehmenden Komplexität von Daten und Systemen in Hinblick auf Big-Data-Anwendungen. Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren in dem Räumlichkeiten der Universität Stuttgart über die damit verbundenen Problemstellungen und Lösungen. Im Zentrum der Tagung steht der »Tag der Informatik« am 24. September 2014, auf dem unter anderem Prof. Dr. Stefan Wrobel, Sprecher der Fraunhofer-Allianz Big Data, über Maschinelles Lernen und Data Science referiert.

Zukunftskongress Logistik

32. Dortmunder Gespräche

16. bis 17. September 2014, Dortmund

Der diesjährige Zukunftskongress Logistik steht unter dem Motto »Industrie 4.0 / Prinzip Vernetzung«. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft stellen Themen, Trends und Technologien aus der Perspektive ihrer jeweiligen Fachgebiete vor und geben Einblicke in kommende Entwicklungen. Die Fraunhofer-Allianz Big Data ist Partner der Veranstaltung.

BITKOM Big Data Summit 2014

Big Data – Smart Business

26. März 2014, Hanau

Auf dem diesjährigen BITKOM Big Data Summit im Congress Park Hanau präsentierten Forscher, Anbieter und Anwender aus dem informationstechnischen Umfeld wieder vielfältige Möglichkeiten, Big Data für Unternehmen gewinnbringend einzusetzen. Auch die Fraunhofer-Allianz Big Data war vertreten und gab neben allgemeinen Einblicken in die Arbeit der Institute einen Überblick über das aktuelle Schulungsangebot zum Data Scientist.